Reibungslose Abläufe in Rechenzentren
  1. Branchenlösungen
  2. Branchen-Übersicht
  3. Rechenzentren

Reibungslose Abläufe in Rechenzentren

Optimale Klimatisierung und präzise Messinstrumente im Serverraum

Reibungslose Abläufe in Rechenzentren

Lösungen für einen reibungslosen Dauerbetrieb

Eine optimale Klimatisierung ist die Basis für einen reibungslosen Dauerbetrieb in Rechenzentren. Die Temperaturen müssen relativ niedrig gehalten werden, damit die Technik nicht überhitzt. Ein besonderes Augenmerk sollte aber auch auf eine angemessene Luftbefeuchtung gelegt werden, um die Effizienz zu steigern und eine zusätzliche Kühlung zu sichern. Für die Fehlerortung an IT-Leitungen setzen Profis zudem auf den Einsatz von Wärmebildkameras. Trotec bietet auch in diesen Bereichen branchenspezifische Lösungen. Und: Für eine präzise Kontrolle des Systems stehen die Trotec-Klimadatenlogger hoch im Kurs.

Leistungsstark und besonders belastbar: Das sind die Anforderungen an die Technik in einem Rechenzentrum. Die Betreiber legen dementsprechend besonders großen Wert auf einen störungsfreien Rundumbetrieb und natürlich auf Energieeinsparungen. Um dies zu erzielen, muss vor allem die Klimatisierung der Serverräume stimmen. Trotec bietet effektive Lösungen für niedrige Temperaturen und eine schonende Luftfeuchtigkeit an. Für die Überwachung der Klimawerte werden präzise Klimadatenlogger eingesetzt. Und sollte es doch einmal zu technischen Problemen kommen, setzen die Betreiber von Rechenzentren auf die effektive Fehlerortung mittels Wärmebildtechnik. Trotec hat auch hier die passenden Geräte im Angebot.

Mobile Klimaanlagen für den Profibetrieb

Wo viel Elektronik auf engem Raum arbeitet, muss eine zuverlässige und robuste Klimatechnik her, damit eine dauerhafte Kühlung gewährleistet ist. Die leistungsstarken und flexiblen Aggregate der PT-Serie von Trotec setzen hier Maßstäbe. Die professionellen Gewerbe-Klimageräte zeichnen sich durch einen einfachen, schnellen und vor allem zuverlässigen Betrieb aus. Selbst große Räume können innerhalb kurzer Zeit auf bis zu 10 Grad Celsius heruntergekühlt werden.

Reibungslose Abläufe in Rechenzentren

Zusätzliche Kühlung und Schutz vor Elektrostatik

Neben zu hohen Temperaturen ist auch eine zu niedrige Luftfeuchtigkeit äußerst schädlich für die Technik in Serverräumen und Rechenzentren. Denn eine solche führt zu hohen elektrostatischen Spannungen, die die Komponenten enorm schädigen. Eine effektive Luftbefeuchtung wirkt dem entgegen. Deshalb setzen Profis auf die leistungsstarken mobilen Verdunstungs-Luftbefeuchter von Trotec. Sie sind die Lösung, wenn es um optimale Klimaverhältnisse in Rechenzentren und Serverräumen geht. Die hygrostatgesteuerten Scheibenluftbefeuchter saugen die Raumluft an und leiten sie über eine Befeuchtungstrommel, die mit einem Verdunstungsvlies versehen ist und sich durch ein Wasserbad dreht. Die permanente Rotation sorgt dafür, dass die Luft mit Feuchtigkeit angereichert wird, bevor sie gleichmäßig und, ohne Niederschlag zu erzeugen, wieder ausgeblasen wird. Bei diesem Prozess wird der Raum übrigens zusätzlich gekühlt!

Die Klimawerte immer im Blick

Die Luftfeuchtigkeit stets im Blick: Das funktioniert mit den präzisen Klimadatenloggern der DL-Serie von Trotec. Hochsensible Sensoren erfassen sowohl die relative als auch die absolute Luftfeuchtigkeit und stellen weitere Klimadaten wie Lufttemperatur und Taupunkt dar.

Perfekte Fehlerortung

Überlastungen und Defekte an IT-Anlagen können frühzeitig aufgespürt werden – mit einer präzisen Wärmebildinspektion. Mit dem Einsatz der Wärmebildkameras von Trotec wird die Temperaturentwicklung in Serverräumen überwacht und Fehlerquellen werden zuverlässig geortet.


Nutzen Sie unseren Best-Practice-Industrieservice

Nutzen Sie den Best-Practice-Industrieservice von Trotec

Weil jeder Industriebetrieb charakteristische Prozessabläufe, Anlagen und Räumlichkeiten hat, erfordert auch jede Luftbehandlungslösung eine fallspezifische Gerätekonfiguration. In der Summe lassen sich die kombinierten Auswirkungen von Luftströmen, Luftfeuchtigkeitsverhältnissen und Temperaturschwankungen auf rein theoretischer Basis oft nur schwer berechnen, beispielsweise in Schleusenbereichen oder auf Förderwegen. Die Folge: Unnötige zusätzliche Kosten durch zu hoch berechneten Bedarf oder – noch schlimmer – in der Praxis nicht ausreichend funktionierende Lösungen.

Mit unseren Experten können Sie rechnen

Um den Bedarf in der Industrie exakt zu berechnen und maßgeschneiderte Konzepte für die Klimakonditionierung zu entwickeln, braucht man erfahrene Klimaspezialisten. Vertrauen Sie unserem Expertenteam und den Dienst­leistungen des Industrie-Services: Wir analysieren gemeinsam mit Ihnen vor Ort die individuelle Bedarfssituation, ermitteln den spezifischen Gerätebedarf und erarbeiten eine maßgeschneiderte Projektlösung bis hin zur genauen Platzierung der Geräte.

Bevor die projektierten stationären Aggregate installiert werden, arbeitet unser Service-Team im Rahmen eines Probebetriebes zuerst mit mobilen Ausführungen der Trockner, die problemlos aufgestellt werden können, ohne dass bauliche Maßnahmen erforderlich sind.

Während dieser Validationsphase dokumentieren wir alle relevanten Klimaparameter wie Lufttemperatur, relative Luftfeuchtigkeit, Taupunkt oder Luftströmungsgeschwindigkeit zur finalen Optimierung der Bedarfsberechnung.

Nur Trotec bietet Ihnen diesen Vorteil:

Durch die einzigartige Möglichkeit eines unverbindlichen Probebetriebes investieren Sie ausschließlich in nachweislich bei Ihnen im Praxisbetrieb und für Ihren Bedarf perfekt funktionierende Lösungen! Erst wenn Sie unser Konzept überzeugt hat, werden die stationären Aggregate geordert. Für die Zeit der Probeaufstellung fällt lediglich eine günstige Mietpauschale an.

Unsere Industrieberater informieren Sie auch gerne persönlich unter Tel. +49 2452 963-777 über unseren Best-Practice-Industrieservice. Oder Sie stellen einfach direkt eine Anfrage mit Ihrem persönlichen Bedarf an unsere Industrieexperten. Wir antworten prompt!

Trotec-Produkte für Rechenzentren

 Serienausstattung

 optional erhältlich

 nicht verfügbar

Anwendungsbeispiele für Rechenzentren

  • Mobile Geräte für das SHK-Handwerk

    Viele Handwerksbetriebe für Sanitär, Heizung und Klima sind Anwender der mobilen Geräte der Trotec Group. Hier finden SHK-Handwerker alles aus einer Hand, was sie im Tagesgeschäft zur Überbrückung von Ausfallzeiten der stationären Anlagen regelmäßig brauchen: mobile Heizgeräte und Heizzentralen, mobile Klimageräte oder Kühlungen bis hin zu Klimamessgeräten zur Überwachung der mobilen Klimalösung.

    Weitere Informationen
  • Luftbefeuchtung in Serverräumen

    Eine zuverlässig arbeitende Technik ist das wichtigste Kriterium für Kunden, die an ein Rechenzentrum angeschlossen sind. Ein eigener Serverraum ist quasi das Herzstück einer Firma und entsprechend muss auch dort die Technik dauerhaft rund laufen. Die IT-Geräte müssen in einem tadellosen Zustand sein. Dafür muss in Rechenzentren und Serverräumen das Klima auf die Anforderungen der Technik...

    Weitere Informationen
  • Kabelreparatur

    Kabel in der Industrie sind häufig härtesten Umweltbedingungen ausgesetzt. Da kommt es zu Defekten, durch die die notwendige Stromversorgung unterbrochen wird – und das oftmals für längere Zeit. Um schwerwiegende Produktionsausfälle zu verhindern oder die Instandsetzung so zügig wie möglich durchführen zu können, werden Kabelbrüche und -defekte durch Infrarotthermografie lokalisiert. Für eine...

    Weitere Informationen