1. Anwendungen
  2. Entfeuchtung Lagerung und Logistik
  3. Luftentfeuchtung im Weinkeller

Sichert edle Tropfen: Luftentfeuchtung im Weinkeller

Bei der Herstellung von Weinen müssen in Gewölbekellern die Klimawerte optimal sein. Schließlich sollen den edlen Tropfen die besten Bedingungen beim Gärungsprozess und beim Ausbau in den Barriquefässern geboten werden.

Ein beständiger Partner bei Gärung und Ausbau: die stationären Alleskönner

Die unterschiedlichen Temperaturen, bei denen die Weine vergoren werden, stellt der Winzer in der Regel über die Thermostate ein, die in den Tanks eingebaut sind. Doch auch der Einsatz von Luftentfeuchtern ist unabdingbar. Bei niedriger Luftfeuchte können sich gerade Rotweine bestens entwickeln. Außerdem geht ein Trocknungsgerät gezielt gegen Kondensat vor. Trotec hat eine Reihe leistungsstarker Trockengeräte im Programm, die für unterschiedliche Bedürfnisse eingesetzt werden können. Vor allem die mobilen Luftentfeuchter der TTK-S-Serie und die stationären Lösungen der DH-VPR+ Serie sind auf einem Weingut starke Helfer. Ein Plus: Sie sorgen zusätzlich für beste Bedingungen bei der Etikettierung und Verpackung der Flaschen und helfen, dass der Keller nach einer Reinigung schnell wieder einsatzbereit ist.

Eine perfekt gezogene Rebe, eine schonende Verarbeitung und besonderes Fingerspitzengefühl sind der Grundstock für die Herstellung bester Weine. Zusätzlich kommt es auf die Klimawerte im Weinkeller an. Denn nur bei exakt eingestellten Temperaturen und einer konstanten Luftfeuchtigkeit können sich die Weine optimal entwickeln und eine ausgezeichnete Qualität ausbauen. Daher setzen immer mehr Produzenten und fachkundige Winzer auf den Einsatz von Luftentfeuchtern – und das am besten auf dem gesamten Produktionsweg. Denn in sämtlichen Bereichen dürfen die Feuchtewerte nicht zu hoch sein. Das gilt für die Räume, in denen die Gärungstanks stehen, für das Gewölbe, wo die edlen Tropfen in Fässern reifen, für den Bereich, wo die Etikettierung der Flaschen passiert, und auch für das Lager. Denn gerade im Gewölbekeller ist die Luftfeuchtigkeit generell sehr hoch. Und das fördert Kondensat, Schimmel- und Keimbildung, muffige Gerüche, die sich auf die Weine übertragen können, und schlechte Arbeitsbedingungen durch rutschige Böden.

Jeder gute Wein hat seinen Anspruch. Das gilt für Weißweine, insbesondere auch für Rotweine. Deshalb verlangt jede Sorte ihre bestimmte Temperatur, unter der sie optimal gären kann. Für diesen Zweck verwenden Winzer gerne temperaturgesteuerte Tanks. So bekommt jeder Wein das Klima, das er verdient. Doch gerade wenn die Weißweine, die naturgemäß kühler vergoren werden, früher abgefüllt werden und die verbleibenden Rotweine eine Temperaturerhöhung erhalten, droht eine enorme Kondensatbildung. Wer nicht dagegen vorgeht, riskiert nicht nur Schäden an den Tanks, sondern auch Schimmel- und Keimbildung im Gewölbe.

Dauerhafte Lösung

Um den immer wiederkehrenden Abfüllprozess perfekt zu meistern, bietet sich eine dauerhafte Lösung für die Entfeuchtung der Kellerluft an. Die stationären Hochleistungstrockner der DH-VPR+-Serie sind dabei Helfer der Extraklasse. Sie bieten einen effektiven Feuchteschutz für die wertvollen, technisierten Tanks und für das kostbare Innenleben der Barriquefässer. Denn auch beim Ausbau des vergorenen Weines in den Eichenholzfässern muss die Luftfeuchte gezielt gesenkt werden. Nur so kann der Wein Wassermoleküle durch das Holz an die Luft abgeben und bei bewusstem Nachfüllen der Fässer eine hochwertige Konsistenz entwickeln. Mit einer Entfeuchtungsleistung von mehr als 50 Litern am Tag schützt beispielsweise der Luftentfeuchter DH 30 VPR+ von Trotec die weißen und roten Schätze, die in den Fässern lagern – und das auf eine besonders feine Art. Denn viele Modelle der DH-VPR+ Serie sind für die Wandmontage vorbereitet und das edle Design ist in unterschiedlichen Farb- und Materialvarianten erhältlich. Für anspruchsvolle Einsätze selbst bei niedrigen Temperaturen!

Die mobilen Helfer der TTK-S-Serie: immer dort, wo Feuchte die Arbeit behindert

Sind die gehaltvollen Weine nach dem gelungenen Ausbau erst einmal in die Flaschen abgefüllt, ist weiteres Fingerspitzengefühl gefragt. Denn ein edler Wein verdient eine perfekte Optik. Jeder weiß, dass vor allem die modernen Selbstklebeetiketten nur schwer an feuchtem Glas haften. Im schlimmsten Fall lösen sie sich sofort ab. Damit die Flaschen nicht mühsam von Hand für die Etikettierung vorbereitet werden müssen, ist auch hier der Einsatz eines Luftentfeuchters bares Geld wert.

Im Handumdrehen beste Bedingungen

Für die Etikettierung kann ein mobiler Luftentfeuchter eingesetzt werden, der im Nu beste Bedingungen schafft. Die Modelle der TTK-S-Luftentfeuchter-Serie von Trotec, wie beispielsweise der TTK 355 S mit seinem 1,07 kW starken Kompressor, sind für wechselnde Einsätze unter widrigen Bedingungen konzipiert und sind daher wahre Allroundtalente bei der Weinproduktion. Auch bei der Lagerung der Weinkartons leisten sie gute Dienste und schützen vor Ausweichung und Schimmelbildung. Neben der hohen Leistung und der äußerst robusten Fertigung zeichnen sie sich vor allem durch Langlebigkeit aus. Daher sind sie auch bestens für die Trocknung der Gewölbe nach jedem Reinigungseinsatz geeignet. So kann der gereinigte Keller in kurzer Zeit wieder sicher betreten werden. Dank der praktischen Rollen und der kompakten Gehäuse können die Kraftpakete problemlos an jeder Stelle im Weinkeller stationiert werden – immer da, wo gerade ein starker Luftentfeuchter benötigt wird.

Sichere Qualität durch geregelte Feuchtereduktion

Bedenken Sie: Die Senkung der Luftfeuchtigkeit in den Gewölben ist für die Qualität Ihres Weines unerlässlich. Aber eine zu hohe Feuchtereduktion ist ebenfalls schädlich. Würde das Wasser aus dem Wein, der im Holzfass lagert, zu schnell verdunsten, bildet sich ein zu hoher Essiganteil. Auch bei der Lagerung der Weine sollten Sie auf eine ausgewogene Reduzierung der Luftfeuchte achten. Sonst können die Korken austrocknen und undicht werden. Damit Sie bei der Feuchtereduktion in Ihrem Weinkeller immer auf der sicheren Seite sind, stehen Ihnen die Berater des Trotec-Industrieservice gerne mit Rat und Tat zur Seite.


Weitere Anwendungsbeispiele zur Luftentfeuchtung

  • Entfeuchtung & Luftreinigung im Lager

    Für die Luftentfeuchtung bietet Ihnen die Trotec Group verschiedene Lösungen an – von Kondensationsentfeuchtern der DH-Serie bis zu den Adsorptionstrocknern der TTR-Serie. Beide gibt es in mobilen und stationären Ausführungen. Sie finden bei uns für jedes Warenlager bzw. Versandlager die richtige Entfeuchtungstechnik. Innovative Messgeräte und Datenlogger runden das Luftentfeuchtungskonzept für...

    Weitere Informationen
  • Luftentfeuchtung im Düngemittellager

    Die Herstellung von hygroskopischen Stoffen in der chemischen Industrie erfordert Fingerspitzengefühl. Denn die Stoffe lieben Wasser und nehmen allzu gern auch die Feuchtigkeit aus der Umgebungsluft in sich auf. Und das kann fatale wirtschaftliche Folgen haben. Durch die Bindung von Wasser verklebt und verklumpt das Material und wird im schlimmsten Fall unbrauchbar. Ein Beispiel ist Düngemittel....

    Weitere Informationen
  • Entfeuchtung im Windkraftteilelager

    In der Bauphase einer Windkraftanlage liegen die Anlagenteile manchmal monatelang in sehr großen Lagern wie Hallen oder temporären Zeltlagern vor Ort zur Montage bereit. Um Lagerschäden durch Korrosion und Frost zu vermeiden, ist ein durchdachtes System zur Feuchteregulierung nötig.

    Weitere Informationen
  • Entfeuchtung in Gerätehäusern

    Eine einwandfreie Schutzausrüstung und perfekt funktionierende Geräte sind unabdingbar beim Einsatz von Feuerwehr- und THW-Kräften. Schutzanzüge, Schläuche und Rohre müssen absolut dicht sein. Werkzeuge wie Spreizzange und Bolzenschneider müssen in einem tadellosen Zustand sein, ebenso technisches Gerät wie Hochleistungslüfter, Schneidbrenner und Scheinwerfer. Damit die gesamte Ausrüstung nach...

    Weitere Informationen
  • Luftentfeuchtung im Trockenraum

    Bei der Produktion von Elektronik und Halbleitern kann Luftfeuchtigkeit zu elektrischer Aufladung führen. Deshalb finden sensible Verarbeitungsschritte in Reinst- und Trockenräumen statt. Für diese hohen Anforderungen bei der Luftentfeuchtung sind die mobilen Adsorptionstrockner der TTR-Serie ideal.

    Weitere Informationen
  • Luftentfeuchtung in Schiffsladeräumen

    Gegen Schimmel, Verkeimung und Korrosion an Transportgütern und dem Schiff hilft nur eins: die Laderäume mit konstant trockener Luft mit einer auf die Ladung abgestimmten Luftfeuchte zu versorgen. Dies gelingt zuverlässig mit einem professionell geplanten System zur Luftentfeuchtung.

    Weitere Informationen
  • Luftentfeuchtung Platinenlager

    Bei der Lagerung von Leiterplatten kann Luftfeuchtigkeit zu elektrischer Aufladung und Patinabildung bzw. Korrosion führen. Für die Luftentfeuchtung des Platinenlagers eignen sich die mobilen Adsorptionstrockner der TTR-Serie – genauso wie für andere Betriebsbereiche der Elektronik- und Halbleiterproduktion.

    Weitere Informationen
  • Luftentfeuchtung Versand & Transport

    Sowohl in der Chemie- als auch in der Pharmabranche wird hygroskopisches Schüttgut im Silo und beim Transport durch Luftfeuchtigkeit gefährdet. Auch nach der Produktion bleibt Feuchtigkeit ein Problem, denn die Produkte werden meist in empfindlichen Kartonagen mit Papierbeilagen verpackt. Professionelle Luftentfeuchtung spielt also im Lager, beim Versand und Transport eine entscheidende Rolle.

    Weitere Informationen
  • Trockenluftlager

    Die Anforderungen in einem Trockenluftlager sind in vielen Branchen gleich: Bakterienwachstum an Lebensmitteln, Verklumpungen von Pulvern und Korrosion an Metallteilen werden vermieden, wenn die relative Luftfeuchte konstant unter 50 % gehalten wird. Als Schimmelschutz reichen schon 70 % r.F. Mit den Luftentfeuchtern der TTR-Serie sowie passenden Datenloggern stehen Systeme zur Luftentfeuchtung...

    Weitere Informationen
  • Luftentfeuchtung im Holzlager

    Bei der Lagerung von Holz stellte die nötige konstante Holzfeuchte von zum Beispiel unter 9 Prozent für Möbelhölzer eine Herausforderung dar: Ohne Luftentfeuchter sorgen jahreszeitliche Temperaturunterschiede und Schwankungen der Luftfeuchtigkeit dafür, dass die Holzfeuchte ansteigt. Dies hat erhebliche negative Folgen für die Holzqualität – von Problemen bei der Verarbeitung bis hin zum Ausschuss...

    Weitere Informationen
  • Luftentfeuchtung bei der Lagerung von Rohtabak

    Die Veredlung von Rohtabak gilt als hohe Kunst. Fernab der großen Tabakindustrie werden in kleineren Manufakturen besondere Mixturen mit den unterschiedlichsten Aromen hergestellt. Doch auch hier müssen die Betriebe in der Regel den Rohtabak, der aus weiten Teilen der Erde stammt, containerweise einkaufen. Und da die Ware meist nicht auf einmal weiterverarbeitet wird, müssen die Blätter sorgfältig...

    Weitere Informationen
  • Teppichreinigung - Luftentfeuchtung im Trocknungsraum

    Umso mehr gilt für die Reinigung der Teppiche, dass der Reinigungs- und Trocknungsprozess auf die individuellen Fasern und Materialeigenschaften der Teppiche abgestimmt ist. Schon die falsche Trocknungstemperatur kann das Material angreifen.

    Weitere Informationen