Tauchwasserpumpen Trotec TWP-E-Serie

Sie haben Fragen?

Wir stehen Ihnen gerne mit weiteren Informationen zur Verfügung

Gewerbe: +49 2452 962 400
Industrie: +49 2452 962 777
Endverbraucher: +49 2452 962 450
E-Mail: info@trotec.com

TAUCHPUMPEN für Klarwasser und Schmutzwasser

Wir fördern stets die beste Lösung für Sie: Klarwasser-Tauchpumpen und Schmutzwasser-Tauchpumpen

Tauchpumpen: Das Wichtigste in Kürze

Sie möchten sich über Tauchpumpen informieren und benötigen einen schnellen Überblick? Im Folgenden finden Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen: Was ist eine Tauchpumpe? Wie funktionieren Tauchpumpen? Welche Kaufkriterien sollten Sie berücksichtigen, bevor Sie sich für ein Modell entscheiden?

Funktionsweise von Tauchpumpen

Tauchpumpen arbeiten nach dem Prinzip der Zentrifugalkraft. Die Zentrifugalkraft wirkt bei Dreh- und Kreisbewegungen um eine Rotationsachse nach außen. Dieses Prinzip kennen Sie aus dem Alltag, zum Beispiel vom Wäschewaschen. Wenn die Waschmaschine schleudert, wird das Wasser durch eine schnelle Drehbewegung durch die Löcher in der Trommel nach außen gedrückt.

Dasselbe Prinzip machen sich Tauchpumpen zunutze. Durch eine Öffnung in der Unterseite des Geräts wird die Flüssigkeit zunächst angesaugt. Ein motorbetriebenes Schaufelrad befördert die Flüssigkeit mittels Zentrifugalkraft in den Sammelkanal. Von dort wird sie über einen Druckstutzen in den abführenden Schlauch und aus der Pumpe befördert.

Der große Vorteil von Tauchpumpen gegenüber anderen Pumpen besteht in der Einsetzbarkeit direkt in der Flüssigkeit. Zum Abpumpen sind keine zur Flüssigkeit hinführenden Pumpleitungen notwendig. Die Isolation aller spannungsführenden Teile sorgt für Betriebssicherheit. Sie können eine Tauchpumpe in guter Qualität bei konstantem Einsatzort dauerhaft stehen lassen, ohne Schäden durch Nässe befürchten zu müssen.

Einsatz im Swimming-Pool
Einsatz im Regenfass
Einsatz in Kanälen und Drainageschächten
Ideal zum Abpumpen von Teichen

Was ist eine Tauchpumpe?

Tauchpumpe

Als Tauchpumpen bezeichnet man Pumpen, die während des Betriebs in die ab- oder umzupumpende Flüssigkeit - meist Wasser - eingetaucht werden. Typischerweise handelt es sich um elektrische Pumpen. Abhängig von dem zu fördernden Volumen kann die Pumpleistung zwischen 600 und 30.000 Litern in der Stunde liegen. Die Einsatzgebiete für Tauchpumpen sind äußerst vielfältig. Sie finden als Klar- oder Schmutzwasserpumpen bei der Feuerwehr und im Katastrophenschutz ebenso Verwendung wie in der Wasserversorgung, der Abwasserentsorgung, beim Bau und sogar in der Aquaristik.

Kaufkriterien für Ihre Tauchpumpe

Abhängig davon, wo und wie Sie Ihre Tauchpumpe einsetzen möchten, sollten Sie verschiedenen Kaufkriterien priorisieren. Die folgenden Kriterien geben Ihnen einen guten ersten Überblick. Weitere Details für die Tauchpumpen im Angebot von Trotec finden Sie in den entsprechenden Detailbeschreibungen.

  • Eintauchtiefe: Die Eintauchtiefe entspricht der maximal zulässigen Distanz von der Oberkante des Geräts bis zur Wasseroberfläche. Sie kann ein entscheidendes Kaufkriterium sein, wenn sich die Pumpe im Betrieb vollständig unter Wasser befindet. Bei einer hochwertigen Niedervolt-Pumpe liegt die Eintauchtiefe typischerweise bei sieben Metern.
  • Förderhöhe: Die Förderhöhe beschreibt den Höhenunterschied zwischen dem Ort des Abpumpens und dem Zielort, zu dem die Flüssigkeit nach oben geleitet wird. Eine leistungsstarke Klarwasserpumpe wie die Trotec TWP 4005 E hat zum Beispiel eine Förderhöhe von siebeneinhalb Metern und eine Schmutzwasserpumpe wie die Trotec TWP 7025 E eine Förderhöhe von neun Metern. Liegt der Zielort tiefer als der Ort des Abpumpens ist die Förderhöhe ohne Belang, da im Gefälle keine Leistung der Pumpe erforderlich ist.
  • Förderleistung: Die Förderleistung von Tauchpumpen wird in Litern pro Stunde angegeben. Einsteigergeräte für den privaten Gebrauch erreichen oft nur eine Förderleistung von weniger als 1.000 Liter. Leistungsstärkere Pumpen fördern zwischen 1.000 und 10.000 Litern. Bei einem Fördervolumen von mehr als 10.000 Litern in der Stunde lässt sich die Tauchpumpe auch bei sehr hohen Anforderungen einsetzen, zum Beispiel bei Überschwemmungen.
  • Partikelgröße / Korngröße / Feststoffgröße: Die Partikelgröße (Korngröße oder Feststoffgröße) von Tauchpumpen gibt den maximalen Durchmesser von Feststoffen in der zu pumpenden Flüssigkeit an. Klarwasserpumpen können trotz des Namens eine Partikelgröße im Bereich von 5 mm bewältigen. Bei Schmutzwasserpumpen liegt die Partikelgröße mit 25 mm noch einmal deutlich höher.
  • Restwasserstand: Der Restwasserstand gibt an, wie viel Wasser nach dem Abpumpen auf dem Boden oder im abzupumpenden Behältnis verbleibt. Bei flachabsaugenden Tauchpumpen beträgt der Restwasserstand nur wenige Millimeter. Die verbleibende Flüssigkeit können Sie nach dem Abpumpen einfach aufwischen. Flachabsaugende Pupen sind vor allem bei Wasserschäden in Gebäuden ein wichtiges Kaufkriterium. Bei hochwertige Modellen ohne Flachabsaugfunktion wie der Trotec TWP 4025 E verbleibt Restwasser im Bereich von etwa 35 mm. Soll zum Beispiel Wasser aus einem Brunnen gepumpt werden, ist ein solcher Restwasserstand unproblematisch.

Unsere Tauchpumpen für Klar- und Schmutzwasser sind leistungsfähige und betriebssichere "Unterwasser"-Pumpen und bewältigen große Fördermengen mit Leichtigkeit. Sie sind für vielseitige Anwendungen sowie Be- und Entwässerungsungsaufgaben in sauberem bis stark verschmutztem Wasser einsetzbar. Zum Beispiel zur Wasserentnahme aus Seen, Teichen und Flüssen, zum Um- und Auspumpen von Wasser aus Pool, Teich, Zisterne, als Pumpe für die Regentonne oder zum Leerpumpen überfluteter Keller.

Denn je nachdem, ob man es mit Klar- oder Schmutzwasser, mit flachen oder tiefen Oberflächen, mit kleinen oder großen Schmutzpartikeln zu tun hat, empfiehlt sich auch der Griff zu einer ganz genau auf Ihre Anforderungen zugeschnittenen Pumpen-Lösung. Während Klarwasserpumpen für den Einsatz in Pools, Schwimmbecken, Becken, Zisternen und Brunnen geeignet sind, fördern Schmutzwasser-Tauchpumpen stark verschmutztes Wasser mit Korngrößen von bis zu 25 mm. Deshalb unterscheiden auch wir beispielsweise zwischen flachabsaugenden Klarwasser-Tauchpumpen und Schmutzwassertauchpumpen.


Was ist der Unterschied zwischen Klarwassser-Tauchpumpen und Schmutzwasser-Tauchpumpen:

Klarwasser-Tauchpumpen:

Klarwasser-Tauchpumpen dienen zum effektiven Ab- und Umpumpen von reinen oder nur leicht mit Schmutzpartikeln verunreinigten Flüssigkeiten, so etwa zum Befördern von Haushaltsabwasser, Regen- und Sickerwasser, bei einer Leckage der Waschmaschine sowie zum Leerpumpen von Pools. Wie groß dabei die Schmutzpartikel höchstens sein dürfen, ohne dass die Pumpe Schaden nimmt, wird durch das Maß der jeweiligen ‚maximalen Korngröße‘ angegeben.

Als besonderen Vorteil verfügen Klarwasser-Tauchpumpen über die Möglichkeit der ‚Flachabsaugung‘. Mit dieser technischen Eigenschaft kann bis auf einen besonders niedrigen Wasserstand von nur wenigen Millimetern Höhe abgepumpt werden – im Ergebnis spricht man von der ‚wischtrockenen Entwässerung‘. Das minimalste Absaugniveau, also der geringst mögliche Stand, bis zu dem Wasser überhaupt abgepumpt werden kann, ist unter den technischen Daten der Pumpen angezeigt.

Schmutzwasser-Tauchpumpen:

Schmutzwasser-Tauchpumpen befördern stark verunreinigtes Wasser, was etwa bei der Entleerung von Gartenteichen, Becken oder Zisternen, dem Auspumpen von Bau- und Schmutzwassergruben, der Wasserentnahme aus Seen, Teichen und Flüssen sowie der Notent­wässerung in Folge von Überflutungen  der Fall ist. Auch hierbei bestimmt die ‚maximale Korngröße‘ den maximalen Durchmesser von Verunreinigungen, welche die gepumpte Flüssigkeit enthalten darf. Selbstverständlich eignen sich Schmutzwasser-Tauchpumpen auch um klares Wasser zu transportieren. 

Neben den bereits eingangs erwähnten typischen Verwendungs­zwecken, umfasst das vielfältige Einsatzgebiet von Schmutzwasser-Tauchpumpen die Entwässerung unter schwierigen und extremen Bedingungen. Die Pumpen sind aufgrund ihrer hochwertigen Technik eine unentbehrliche Unterstützung beim Auspumpen von Bau- und Schmutzwassergruben sowie zur Notentwässerung in Folge von Überflutungen.

Partikelgröße und Restwasserhöhe im Vergleich
Partikelgröße und Restwasserhöhe im Vergleich
Partikelgröße und Restwasserhöhe im Vergleich

In klarem Wasser dürfen nur Schmutzpartikel bis zu einem Durchmesser von 5 mm enthalten sein. Für ein wischtrockenes Ergebnis kann eine flachabsaugende Klarwasser-Tauchpumpe von Trotec das Wasser auf geradem Untergrund bis auf einen Restwasserstand von 3 mm abpumpen.

Partikelgröße und Restwasserhöhe im Vergleich
Partikelgröße und Restwasserhöhe im Vergleich
Partikelgröße und Restwasserhöhe im Vergleich

In Schmutzwasser dürfen zum Beispiel kleine Steinchen, Holzstückchen oder Erd­klumpen mit einem Durchmesser von bis zu 25 mm enthalten sein. Die leistungs­starken Schmutzwasser-Tauchpumpen von Trotec pumpen das Wasser bis zu einem Restwasserstand von 35 mm ab.


Übersicht: Welche Trotec-Tauchpumpe eignet sich am besten für welche Anwendung?

Tauchpumpen-Typ: Klarwasser-Tauchpumpe Schmutzwasser-Tauchpumpen
Anwendungsgebiete TWP 4005 E TWP 4025 E TWP 7025 E
Für klares, leicht verunreinigtes Wasser
Für stark verunreinigtes Wasser
Leicht chloriertes Wasser
Kellerräume
Leckage Waschmaschine
Regenfässer
Teich/Schwimmteich
Wassertonnen
Überschwemmung
Kleine Baugrube

Förderhöhe und Fördermenge unserer Tauchpumpen im Vergleich:

Leistungsdiagramme Förderhöhe / Fördermenge der TWP-E-Serie

Tauchpumpen von Trotec - Markenqualität plus Preisvorteil

Zuverlässig, kraftvoll und für die verschiedensten Einsatzgebiete geeignet: Das sind Qualitätsmerkmale der Tauchpumpen von Trotec. Dank ihrer Leistungsstärke sind sie selbst extremen Anforderungen gewachsen. HighPerformance also in jeder Hinsicht, denn wir stehen für Markenqualität und professionellen Lösungen mit ausgezeichnetem Preis-Leistungs-Verhältnis!


Unser Tauchpumpen-Programm

 Serienausstattung

 optional erhältlich

 nicht verfügbar

Die Unternehmensgruppe  |  Messen  |  Blog  |  Jobs  |  Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Sitemap
Social