TAC XT – Einsatzbereich HEPA-Luftreinigung und Virenfilterung
  1. Produkte & Services
  2. Produkte - HighPerformance
  3. Beheizung
  4. Multi-Airhandler TAC XT
  5. TAC XT zur H14-HEPA-Luftreinigung

TAC XT – Einsatzbereich HEPA-Luftreinigung

Der TAC XT als 100 % mobil einsetzbare Lösung zur Luftreinhaltung und Virenfilterung

Der TAC XT eignet sich auch optimal zur Luftreinhaltung und Virenfilterung

Hochleistungs-Luftreiniger TAC V+ – der „prominente kleine Bruder“ des TAC XT

Raumluftreiniger TAC V+

Wenn Sie einen leistungsstarken Raumluftreiniger für die genannten Einsatz­bereiche brauchen, jedoch keine Heizfunktion zur Raumluft­erwärmung benö­ti­gen, dann ist der Hochleistungsluftreiniger TAC V+ die beste Empfehlung!

Der TAC V+ basiert auf der gleichen Baugruppe des TAC XT und verfügt über eine identische Gebläseleistung und HEPA-Luftreinigungsfunktion. Nicht vorhanden ist die Heizeinheit zur Raumbeheizung, jedoch ist auch der TAC V+ mit einer Zusatz­heizung  zur automatischen Filterregeneration und thermischen Viren-Dekontami­nation ausgestattet. Ausführliche Informationen zum TAC V+ finden Sie auf der Produktseite dieses Raumluftreinigers „made in Germany“ …

Hochleistungs-Luftreinigung in Kombination mit Dekontaminations- oder Luftbeheizungseinsatz

Ist der TAC XT mit dem DualDecon-Ausblasturm oder der Schlauchanschluss-Aufsatzhaube ausgerüstet, dann kann zusätzlich ein Hochleistungs-Schwebstofffilter der Klasse H14 im TAC XT installiert werden.

Dieser speziell für Trotec entwickelte, vollvergossene H14-Metalllamellen-Hochtemperatur­filter „made in Germany“ mit strömungs­optimiertem Hightech-Filtermaterial zeichnet sich durch einen Abscheidegrad von 99,995 % bei Partikelgrößen von 0,1 bis 0,2 µm aus und ermöglicht eine effektive Bakterien- und Virenfilterung aus der Raumluft.

Durch Verwendung dieses H14-HEPA-Filters lässt sich der TAC XT auch als leistungsstarker Luftreiniger einsetzen. Zwei Anwendungsbereiche bieten sich besonders für eine zusätzliche HEPA-Luftreinigung mit dem TAC XT an:

1. HEPA-Luftreinigung im kombinierten Raumluftbeheizungseinsatz

Der TAC XT ist eine beispiellose Universallösung für mobile Beheizungseinsätze mit zusätzlicher Luftreinigung und empfiehlt sich aus diesem Grund insbesondere für Einsätze in mobilen Hospitälern oder Lazaretten, Werkstätten und gerade auch in Fest- und Partyzelten oder auf anderen Indoor-Veranstaltungen und Events.

Vor allem in den Übergangszeiten im Frühjahr oder im Herbst wird es abends schnell einmal unerwartet kühl. Dann speist der thermostatgesteuerte TAC XT als „Ausgleichsheizer“ die Umgebungssluft der kalten Bereiche so unauf­fällig wie angenehm automatisch mit zugfreier Wärme und kann auf diese Weise gleichermaßen vorhandene Heizanlagen ergänzen als auch autonom zur Beheizung verwendet werden.

Durch die zusätzliche HEPA-Luftreinigungsfunktion des TAC XT bleibt die Umgebung dabei nicht nur vor Auskühlung geschützt, sondern auch vor schadstoff- und keimbelasteter Luft:

Überall dort, wo viele Menschen aufeinander treffen, steigt auch die Konzentration von Keimen in der Umgebungs­luft. Aktuelle wissenschaftliche Studien weisen beispielsweise darauf hin, dass sich „ungeschützt ausgehustete Krankheitserreger innerhalb weniger Sekunden über mehrere Meter hinweg verbreiten und dort bis zu 5 Minuten infektiös in der Raumluft schweben.“

Mit seiner Hochleistungs-Luftreinigungsfunktion ermöglicht der TAC XT direkt am Aufstellungsort die Etablierung von Transfer- und Aufenthaltszonen für Patienten, Gäste, Kunden und Mitarbeiter mit virengefilterter Umgebungs­luft. Die Zielbereiche werden permanent mit gereinigter Luft gespült, wodurch das Infektionsrisiko innerhalb dieser Zonen gegenüber nichtbehandelten Bereichen signifikant sinkt.

Mit der integrierten HEPA-Luftreinigungsfunktion kann der TAC XT bei solchen Applikationen gleicher­maßen angenehme Rundumwärme und rundum saubere Raumluft erzeugen. Diese Doppelfunktion des TAC XT ist ohnegleichen!

2. HEPA-Luftreinigung im Wechsel mit Dekontaminationsbehandlungen

Wird der TAC XT tagsüber als Raumheizer oder als Virenluftreiniger in Wartezonen, Fluren oder sonstigen stark frequentierten Bereichen eingesetzt, um so das Infektionsrisiko auch in großen Räumen effektiv zu vermindern, dann kann der TAC XT außerhalb der Geschäftszeiten oder über Nacht beispielsweise zur Dekontamination von Räumen und Ausrüstung verwendet werden.

Der H14-HEPA-Virenfilter im TAC XT wird dann während Dekontaminationsintervalls automatisch mit dekontaminiert, um so im nachfolgenden Luftreinigunseinsatz wieder selber „frisch dekontaminiert“ als Raumluft-Virenfilter zu arbeiten. Der TAC XT verfügt damit praktisch über eine Selbstregenerationsfunktion zur permanenten Virenbekämpfung.


Einsatzbereich HEPA-Luftreinigung – Vorteile für die Praxis:

  • Permanente Luftreinhaltung und Virenfilterung in Zonen mit hohem Publikumsverkehr
  • Einzigartige Technik – exklusiv nur bei Trotec:
    Automatische Filterregeneration durch thermische Dekontamination des speziell entwickelten, hitzebeständigen Hochleistungs-Schweb­stoff­filters der Klasse H14 mit einem Abscheidegrad von 99,995 % bei einer Partikelgröße von 0,1 bis 0,2 μm
  • Effektive Luftfilterung mit F7-Vorfilter und H14-HEPA-Hauptfilter
  • Per Flowstop-Blende regulierbare Ausblasrichtungen zur bedarfsgerechten Flutung der Reinluft in die gewünschten Reinluftzonen
  • Auch kombinierter Einsatz von professioneller HEPA-H14-Raumluftreinigung und Raumluftbeheizung möglich – für saubere Warmluft, frei von geruchstragenden Schwebstoffen
  • Einfache Bedienung: Vollautomatischer, wartungsarmer Rund-um-die-Uhr-Betrieb
  • Ressourcenschonend: 100 % umweltfreundlich, keine Chemikalien, kein Personalaufwand

Hauptsache TAC – für jeden Bedarf immer der optimale Virenluftreiniger

Welcher TAC-Hochleistungsluftreiniger von Trotec bieten Ihnen genau die Funktionen und Ausstattungsmerkmale, welche Sie für Ihren Anwendungsbedarf benötigen? Die nachfolgende Vergleichstabelle zeigt Ihnen alle Trotec-Lösungen zur Luftreinigung mit Einsatzschwerpunkten und technischen Unterschieden …

Einsatzmöglichkeiten und Ausstattungsunterschiede TAC-Hochleistungsluftreiniger im Überblick

Trotec-Hochleistungsluftreiniger mit HEPA-H14-Eignung nach EN 1822 (entspricht ISO 45 H nach ISO 29463) TAC XT TAC V+ TAC M TAC ECO TAC BASIC
TAC XT TAC V+ TAC M TAC ECO TAC BASIC
Einsatz zur Hochleistungs-H14-HEPA-Luftreinigung nach EN 1822
Integralschalldämpfer
Stationäre Standausführung
Mobile Fahrwagenausführung
Gebrauchsbezogene Filterwechsel-Anzeige für Vor- und HEPA-Filter
FlowMatic-Volumenstromregelung
Programmierbares, USB-updatefähiges Touchdisplay
Thermische Filterdekontamination und Filterregeneration
Einsatz zur Raumbeheizung, Zeltbeheizung (Heizleistung 18/27 kW)
Einsatz zur Thermodekontamination von Räumen und Gegenständen
Einsatz zur thermischen Entwesung
Trotec-Hochleistungs­luftreiniger mit HEPA-H14-Eignung nach EN 1822 (entspricht ISO 45 H nach ISO 29463) TAC XT TAC V+ TAC M TAC ECO TAC BASIC
Einsatz zur Hochleistungs-H14-HEPA-Luftreinigung nach EN 1822
Integralschalldämpfer
Stationäre Standausführung
Mobile Fahrwagenausführung
Gebrauchsbezogene Filterwechsel-Anzeige für Vor- und HEPA-Filter
FlowMatic-Volumenstromregelung
Programmierbares, USB-updatefähiges Touchdisplay
Thermische Filterdekontamination und Filterregeneration
Einsatz zur Raumbeheizung, Zeltbeheizung (Heizleistung 18/27 kW)
Einsatz zur Thermodekontamination von Räumen und Gegenständen
Einsatz zur thermischen Entwesung
TAC-Hochleistungsluftreiniger – weitere technische Daten anzeigen
TAC-Hochleistungsluftreiniger – weitere technische Daten im Überblick TAC XT TAC V+ TAC M TAC ECO TAC BASIC
TAC XT TAC V+ TAC M TAC ECO TAC BASIC
Luftleistung max. Beheizung (ohne HEPA-Filter) 2.500 m³/h - - - -
Max. Luftvolumenstrom für die jeweilige Filterklasse mit serienmäßigem HighFlow-H14-HEPA-Filter Heat Resistant:
H14 ≤ 1.200 m³/h, H13 ≤ 2.100 m³/h
H14 ≤ 1.000 m³/h
H13 ≤ 1.600 m³/h
Vorfilter F7 (EN 779:2002), ePM10 85 % (ISO 16890) G4 Z-Line
(EN 779:2002)
Hochtemperatur-Schwebstofffilter TROTEC HEPA-H14-HighFlow-Filter Heat Resistant, EN 1822
Vollvergossener H14-HighFlow-Metalllamellen-Hochtemperaturfilter „made in Germany“

Jeder Filter wird einzeln getestet und zertifiziert.
TROTEC HEPA-H14, EN 1822
(Standard-Minipleat)
Jeder Filter wird einzeln getestet und zertifiziert.
Filterwechsel-Intervall ca. 2 bis 4 Jahre
(je nach Anwendung und bei regelmäßiger Thermo-Dekontamination)
ca. 1 bis 3 Jahre
(je nach Anwendung)
ca. 1 bis 2 Jahre
(je nach Anwendung)
max. 1 bis 2 Jahre
Filterwechsel-Anzeige Gebrauchsbezogene, sensorgesteuerte Filterwechselanzeige für Vor- und HEPA-Filter -
FlowMatic-Regelung Konstanter Reinluft-Volumenstrom,
konstante Umwälzraten in jeder Leistungsstufe

auch bei zunehmender Filterverschmutzung. Luftvolumen in m³ frei einstellbar.
Sicherheit und Filterhygiene:
Thermische Filterdekontamination und Filterregeneration bei ca. 100 °C.
15 Min. Aufheizphase /
15 Min. Dekon-Phase (insg. 30 Min.)
Zeitpunkt frei programmierbar,
der Thermo-Dekontaminations- und Filter-Regenerationsprozess erfolgt vollautomatisch, in der Regel einmal wöchentlich nachts bzw. außerhalb der Geschäfts- oder Unterrichtszeiten.
Die Thermo-Dekontamination und Filter-Regeneration ist bei Bedarf temporär sowie auch dauerhaft abschaltbar.

Aufgrund der kurzen Behandlungsdauer (15 Min.) sowie des geringen Energieeinsatzes (insg. ca. 1,0 kWh je Zyklus) erhöht sich die Raumtemperatur durch die Thermo-Dekontamination nicht.
Keine Thermo-Dekontamination und
-Rekonditionierung des Filters
Netzanschluss (Anschlussstecker) 380–480 V 50 / 60 Hz (CEE 32 A) 220–240 V 50 / 60 Hz (CEE 7/7, H07RN-F)
ø Leistungaufnahme Luftreinigung: 0,15 kW*, 1,25 kW (kurzzeitige Spitzenlast, z.B. einmal wöchentlich während der Thermo-Dekontamination)
Beheizung: max. 27 kW
0,15 kW*,
1,25 kW (kurzzeitige Spitzenlast, z.B. einmal wöchentlich während der Thermo-Dekontamination)
0,15 kW*
Beispielhafter Gesamt-Energieverbrauch
(bei 900 m³/h Luftvolumen)
Ohne Thermo-Dekontamination ca. 1,2 kWh pro Tag / ca. 24 kWh pro Monat*

Mit Thermo-Dekontamination ca. 1,4 kWh pro Tag / ca. 28 kWh pro Monat
* und einmal wöchentlicher Thermo-Dekontamination
ca. 1,2 kWh pro Tag /
ca. 24 kWh pro Monat*
Bedienfeld Programmierbares, USB-updatefähiges Touchdisplay mit PIN-geschützter Sperrfunktion Manuelles Bedienfeld
(6-Stufen-Schalter)
Abmessungen L x B x H
Mit Rädern und Handgriff
(mobiles Gehäuse)

690 mm x 630 mm x 1.300 mm bis 2.300 mm **

Breite mit optionalen Schallkappen: 770 mm

690 mm x 630 mm x 1.130 mm bis 2.300 mm **

Breite mit optionalen Schallkappen: 770 mm
Abmessungen L x B x H
(stationäres Gehäuse)

506 x 523 x 1.100 mm bis 2.300 mm **

Breite mit optionalen Schallkappen: 770 mm
Gewicht (mobiles Gehäuse)

TAC XT 18:
104 kg (inkl. Filter)

TAC XT 27:
109 kg (inkl. Filter)

89 kg (inkl. Filter) 86 kg (inkl. Filter) 83 kg (inkl. Filter)
Gewicht (stationäres Gehäuse) 85 kg (inkl. Filter) 81 kg (inkl. Filter) 78 kg (inkl. Filter) 73 kg (inkl. Filter)
* bei einer 5 Tage Woche mit jeweils 8 h Betriebszeit und 900 m³ Luftvolumen ** je nach FlowExtender Silence+ Aufsatz
TAC XT
Luftleistung max. Beheizung (ohne HEPA-Filter)
2.500 m³/h
Max. Luftvolumenstrom für die jeweilige Filterklasse
mit serienmäßigem HighFlow-H14-HEPA-Filter Heat Resistant:
H14 ≤ 1.200 m³/h, H13 ≤ 2.100 m³/h
Vorfilter
F7 (EN 779:2002), ePM10 85 % (ISO 16890)
Hochtemperatur-Schwebstofffilter
TROTEC HEPA-H14-HighFlow-Filter Heat Resistant, EN 1822
Vollvergossener H14-HighFlow-Metalllamellen-Hochtemperaturfilter „made in Germany“
Filterwechsel-Intervall
ca. 2 bis 4 Jahre
(je nach Anwendung und bei regelmäßiger Thermo-Dekontamination)
Filterwechsel-Anzeige
Gebrauchsbezogene, sensorgesteuerte Filterwechselanzeige für Vor- und HEPA-Filter
FlowMatic-Regelung
Konstanter Reinluft-Volumenstrom,
konstante Umwälzraten in jeder Leistungsstufe

auch bei zunehmender Filterverschmutzung. Luftvolumen in m³ frei einstellbar.
Sicherheit und Filterhygiene:
Thermische Filterdekontamination und Filterregeneration bei ca. 100 °C.
15 Min. Aufheizphase /
15 Min. Dekon-Phase (insg. 30 Min.)
Zeitpunkt frei programmierbar,
der Thermo-Dekontaminations- und Filter-Regenerationsprozess erfolgt vollautomatisch, in der Regel einmal wöchentlich nachts bzw. außerhalb der Geschäfts- oder Unterrichtszeiten.
Die Thermo-Dekontamination und Filter-Regeneration ist bei Bedarf temporär sowie auch dauerhaft abschaltbar.

Aufgrund der kurzen Behandlungsdauer (15 Min.) sowie des geringen Energieeinsatzes (insg. ca. 1,0 kWh je Zyklus) erhöht sich die Raumtemperatur durch die Thermo-Dekontamination nicht.
Netzanschluss (Anschlussstecker)
380–480 V 50 / 60 Hz (CEE 32 A)
ø Leistungaufnahme
Luftreinigung: 0,15 kW*, 1,25 kW (kurzzeitige Spitzenlast, z.B. einmal wöchentlich während der Thermo-Dekontamination)
Beheizung: max. 27 kW
Beispielhafter Gesamt-Energieverbrauch
(bei 900 m³/h Luftvolumen)
Ohne Thermo-Dekontamination ca. 1,2 kWh pro Tag / ca. 24 kWh pro Monat*

Mit Thermo-Dekontamination ca. 1,4 kWh pro Tag / ca. 28 kWh pro Monat
* und einmal wöchentlicher Thermo-Dekontamination
Bedienfeld
Programmierbares, USB-updatefähiges Touchdisplay mit PIN-geschützter Sperrfunktion
Abmessungen L x B x H (mobiles Gehäuse)
Mit Rädern und Handgriff:
690 mm x 630 mm x 1.300 mm bis 2.300 mm **
Breite mit optionalen Schallkappen: 770 mm
Abmessungen L x B x H (stationäres Gehäuse)
Gewicht (mobiles Gehäuse)
TAC XT 18: 104 kg (inkl. Filter)
TAC XT 27: 109 kg (inkl. Filter)
Gewicht (stationäres Gehäuse)
* bei einer 5 Tage Woche mit jeweils 8 h Betriebszeit und 900 m³ Luftvolumen ** je nach FlowExtender Silence+ Aufsatz
TAC V+
Luftleistung max. Beheizung (ohne HEPA-Filter)
-
Max. Luftvolumenstrom für die jeweilige Filterklasse
mit serienmäßigem HighFlow-H14-HEPA-Filter Heat Resistant:
H14 ≤ 1.200 m³/h, H13 ≤ 2.100 m³/h,
mit optionalem Ultra-HighFlow-H14-HEPA-Filter:
H14 ≤ 2.000 m³/h, H13 ≤ 2.100 m³/h
Vorfilter
F7 (EN 779:2002), ePM10 85 % (ISO 16890)
Hochtemperatur-Schwebstofffilter
TROTEC HEPA-H14-HighFlow-Filter Heat Resistant, EN 1822
Vollvergossener H14-HighFlow-Metalllamellen-Hochtemperaturfilter „made in Germany“
Filterwechsel-Intervall
ca. 2 bis 4 Jahre
(je nach Anwendung und bei regelmäßiger Thermo-Dekontamination)
Filterwechsel-Anzeige
Gebrauchsbezogene, sensorgesteuerte Filterwechselanzeige für Vor- und HEPA-Filter
FlowMatic-Regelung
Konstanter Reinluft-Volumenstrom,
konstante Umwälzraten in jeder Leistungsstufe

auch bei zunehmender Filterverschmutzung. Luftvolumen in m³ frei einstellbar.
Sicherheit und Filterhygiene:
Thermische Filterdekontamination und Filterregeneration bei ca. 100 °C.
15 Min. Aufheizphase /
15 Min. Dekon-Phase (insg. 30 Min.)
Zeitpunkt frei programmierbar,
der Thermo-Dekontaminations- und Filter-Regenerationsprozess erfolgt vollautomatisch, in der Regel einmal wöchentlich nachts bzw. außerhalb der Geschäfts- oder Unterrichtszeiten.
Die Thermo-Dekontamination und Filter-Regeneration ist bei Bedarf temporär sowie auch dauerhaft abschaltbar.

Aufgrund der kurzen Behandlungsdauer (15 Min.) sowie des geringen Energieeinsatzes (insg. ca. 1,0 kWh je Zyklus) erhöht sich die Raumtemperatur durch die Thermo-Dekontamination nicht.
Netzanschluss (Anschlussstecker)
220–240 V 50 / 60 Hz (CEE 7/7, H07RN-F)
ø Leistungaufnahme
0,15 kW*,
1,25 kW (kurzzeitige Spitzenlast, z.B. einmal wöchentlich während der Thermo-Dekontamination)
Beispielhafter Gesamt-Energieverbrauch
(bei 900 m³/h Luftvolumen)
Ohne Thermo-Dekontamination ca. 1,2 kWh pro Tag / ca. 24 kWh pro Monat*

Mit Thermo-Dekontamination ca. 1,4 kWh pro Tag / ca. 28 kWh pro Monat
* und einmal wöchentlicher Thermo-Dekontamination
Bedienfeld
Programmierbares, USB-updatefähiges Touchdisplay mit PIN-geschützter Sperrfunktion
Abmessungen L x B x H (mobiles Gehäuse)
Mit Rädern und Handgriff:
690 mm x 630 mm x 1.300 mm bis 2.300 mm **
Breite mit optionalen Schallkappen: 770 mm
Abmessungen L x B x H (stationäres Gehäuse)
506 mm x 523 mm x 1.270 mm bis 2.300 mm **
Breite mit optionalen Schallkappen: 770 mm
Gewicht (mobiles Gehäuse)
89 kg (inkl. Filter)
Gewicht (stationäres Gehäuse)
85 kg (inkl. Filter)
* bei einer 5 Tage Woche mit jeweils 8 h Betriebszeit und 900 m³ Luftvolumen ** je nach FlowExtender Silence+ Aufsatz
TAC M
Luftleistung max. Beheizung (ohne HEPA-Filter)
-
Max. Luftvolumenstrom für die jeweilige Filterklasse
mit serienmäßigem HighFlow-H14-HEPA-Filter Heat Resistant:
H14 ≤ 1.200 m³/h, H13 ≤ 2.100 m³/h,
mit optionalem Ultra-HighFlow-H14-HEPA-Filter:
H14 ≤ 2.000 m³/h, H13 ≤ 2.100 m³/h
Vorfilter
F7 (EN 779:2002), ePM10 85 % (ISO 16890)
Hochtemperatur-Schwebstofffilter
TROTEC HEPA-H14-HighFlow-Filter Heat Resistant, EN 1822
Vollvergossener H14-HighFlow-Metalllamellen-Hochtemperaturfilter „made in Germany“
Filterwechsel-Intervall
ca. 1 bis 3 Jahre (je nach Anwendung)
Filterwechsel-Anzeige
Gebrauchsbezogene, sensorgesteuerte Filterwechselanzeige für Vor- und HEPA-Filter
FlowMatic-Regelung
Konstanter Reinluft-Volumenstrom,
konstante Umwälzraten in jeder Leistungsstufe

auch bei zunehmender Filterverschmutzung. Luftvolumen in m³ frei einstellbar.
Sicherheit und Filterhygiene:
Thermische Filterdekontamination und Filterregeneration bei ca. 100 °C.
15 Min. Aufheizphase /
15 Min. Dekon-Phase (insg. 30 Min.)
Keine Thermo-Dekontamination und
-Rekonditionierung des Filters
Netzanschluss (Anschlussstecker)
220–240 V 50 / 60 Hz (CEE 7/7, H07RN-F)
ø Leistungaufnahme
0,15 kW*
Beispielhafter Gesamt-Energieverbrauch
(bei 900 m³/h Luftvolumen)
ca. 1,2 kWh pro Tag /
ca. 24 kWh pro Monat*
Bedienfeld
Programmierbares, USB-updatefähiges Touchdisplay mit PIN-geschützter Sperrfunktion
Abmessungen L x B x H (mobiles Gehäuse)
Mit Rädern und Handgriff:
690 mm x 630 mm x 1.300 mm bis 2.300 mm **
Breite mit optionalen Schallkappen: 770 mm
Abmessungen L x B x H (stationäres Gehäuse)
506 mm x 523 mm x 1.100 mm bis 2.100 mm **
Breite mit optionalen Schallkappen: 770 mm
Gewicht (mobiles Gehäuse)
86 kg (inkl. Filter)
Gewicht (stationäres Gehäuse)
81 kg (inkl. Filter)
* bei einer 5 Tage Woche mit jeweils 8 h Betriebszeit und 900 m³ Luftvolumen ** je nach FlowExtender Silence+ Aufsatz
TAC ECO
Luftleistung max. Beheizung (ohne HEPA-Filter)
-
Max. Luftvolumenstrom für die jeweilige Filterklasse
H14 ≤ 1.000 m³/h
H13 ≤ 1.600 m³/h
Vorfilter
G4 Z-Line (EN 779:2002)
Hochtemperatur-Schwebstofffilter
TROTEC HEPA-H14, EN 1822
(Standard-Minipleat)
Jeder Filter wird einzeln getestet und zertifiziert.
Filterwechsel-Intervall
ca. 1 - 2 Jahre (je nach Anwendung)
Filterwechsel-Anzeige
Gebrauchsbezogene, sensorgesteuerte Filterwechselanzeige für Vor- und HEPA-Filter
FlowMatic-Regelung
Sicherheit und Filterhygiene:
Thermische Filterdekontamination und Filterregeneration bei ca. 100 °C.
15 Min. Aufheizphase /
15 Min. Dekon-Phase (insg. 30 Min.)
Keine Thermo-Dekontamination und
-Rekonditionierung des Filters
Netzanschluss (Anschlussstecker)
220–240 V 50 / 60 Hz (CEE 7/7, H07RN-F)
ø Leistungaufnahme
0,15 kW*
Beispielhafter Gesamt-Energieverbrauch
(bei 900 m³/h Luftvolumen)
ca. 1,2 kWh pro Tag /
ca. 24 kWh pro Monat*
Bedienfeld
Manuelles Bedienfeld (6-Stufen-Schalter)
Abmessungen L x B x H (mobiles Gehäuse)
Mit Rädern und Handgriff:
690 mm x 630 mm x 1.130 mm bis 2.300 mm **
Breite mit optionalen Schallkappen: 770 mm
Abmessungen L x B x H (stationäres Gehäuse)
506 mm x 523 mm x 1.100 mm bis 2.100 mm **
Breite mit optionalen Schallkappen: 770 mm
Gewicht (mobiles Gehäuse)
83 kg (inkl. Filter)
Gewicht (stationäres Gehäuse)
78 kg (inkl. Filter)
* bei einer 5 Tage Woche mit jeweils 8 h Betriebszeit und 900 m³ Luftvolumen ** je nach FlowExtender Silence+ Aufsatz
TAC BASIC
Luftleistung max. Beheizung (ohne HEPA-Filter)
Max. Luftvolumenstrom für die jeweilige Filterklasse
H14 ≤ 1.000 m³/h
H13 ≤ 1.600 m³/h
Vorfilter
G4 Z-Line (EN 779:2002)
Hochtemperatur-Schwebstofffilter
TROTEC HEPA-H14, EN 1822
(Standard-Minipleat)
Jeder Filter wird einzeln getestet und zertifiziert.
Filterwechsel-Intervall
max. 1 - 2 Jahre (je nach Anwendung)
Filterwechsel-Anzeige
FlowMatic-Regelung
Sicherheit und Filterhygiene:
Thermische Filterdekontamination und Filterregeneration bei ca. 100 °C.
15 Min. Aufheizphase /
15 Min. Dekon-Phase (insg. 30 Min.)
Keine Thermo-Dekontamination und
-Rekonditionierung des Filters
Netzanschluss (Anschlussstecker)
220–240 V 50 / 60 Hz (CEE 7/7, H07RN-F)
ø Leistungaufnahme
0,15 kW*
Beispielhafter Gesamt-Energieverbrauch
(bei 900 m³/h Luftvolumen)
ca. 1,2 kWh pro Tag /
ca. 24 kWh pro Monat*
Bedienfeld
Manuelles Bedienfeld (6-Stufen-Schalter)
Abmessungen L x B x H (mobiles Gehäuse)
Abmessungen L x B x H (stationäres Gehäuse)
506 mm x 523 mm x 1.100 mm bis 2.100 mm **
Breite mit optionalen Schallkappen: 770 mm
Gewicht (mobiles Gehäuse)
Gewicht (stationäres Gehäuse)
73 kg (inkl. Filter)
* bei einer 5 Tage Woche mit jeweils 8 h Betriebszeit und 900 m³ Luftvolumen ** je nach FlowExtender Silence+ Aufsatz
Erhältliche Farbvarianten
TAC XT
Lieferbare Farbausführungen
Gelb
Auch als Edelstahlausführung erhältlich
TAC V+
Lieferbare Farbausführungen
Gelb, Basaltgrau, Weiß, Bronze
Auch als Edelstahlausführung erhältlich
TAC M
Lieferbare Farbausführungen
Gelb, Basaltgrau, Weiß, Bronze
Auch als Edelstahlausführung erhältlich
TAC ECO
Lieferbare Farbausführungen
Basaltgrau
Auch als Edelstahlausführung erhältlich
TAC BASIC
Lieferbare Farbausführungen
Basaltgrau
Auch als Edelstahlausführung erhältlich

Kaufen

Vertikalheizer TES 200 mit Virenfilter-Funktion im Trotec Webshop zeigen

Vertikalheizer TES 200 mit Virenfilter-Funktion

Die Konzeption eines Basisgerätes mit variabel kombinierbaren Ausrüstungsvarianten – alles „made in Germany“ – macht den TES 200 zur ultimativen Multifunktionsmaschine, die eine bislang unbekannte Einsatzbandbreite und damit maximale Inves­titions­sicherheit ermöglicht.

4.650,00 € inkl. MwSt. Nettopreis exkl. MwSt. anzeigen

jetzt kaufen

Technische Daten

Alternativprodukte

Wird geladen...

Seminare

Downloads

Wird geladen...

Video